Es sind nicht die Worte, die zählen, sondern es ist das Handeln und es sind die Taten.

 

Wir sind kein kommerzielles Cafe!

Mit den Einnahmen des Cafes finanzieren wir unsere gemeinnützigen Projekte,

der Träger ist der Bürgerverein Weinheim-West e.V.

Bei uns sind unter anderem ehrenamtlich Menschen tätig die verschiedenen Gruppen, Aktivitäten oder Kurse anbieten die kostenlos besucht werden können.

Diese finden meisten in den Räumlichkeiten nebenan statt, in unserer "Gud Stubb"

Kopie von Kein Titel.png

Die Idee des Cafes entstand im Dezember 2017, als sich Claudia und Marion gemeinsam einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt in der Weststadt teilten.

Sie wollten einen Treffpunkt für Jung und Alt schaffen in dem jede*r willkommen ist, wo man sich begegnet, engagieren und vernetzten kann, bei einem guten Buch seinen Kaffee genießt oder mit Freunden gemütlich bei einem Frühstück zusammensitzt.

Einen Ort der Begegnung, in dem man Probleme einmal draußen lassen und Menschen treffen kann, um sich mit ihnen auszutauschen.

Es sollte ein Raum werden, der menschliche Vielfalt zu lässt und in dem Menschen sich mit gegenseitigem Respekt behandeln, gleich welcher Herkunft, Religion, Geschlecht oder Alters.

Das Café sollte im oft rauen Alltag soziale Wärme vermitteln, gesellschaftliche und soziale Kälte auffangen und ein solidarisches Miteinander fördern.

Sie wollten den Menschen die Gelegenheit geben, in einer gemütlichen und angenehmen Atmosphäre, bei Kaffee, Kuchen und Snacks miteinander ins Gespräch zu kommen. 

Durch ein qualitativ gutes gastronomisches Angebot zu solidarischen Preisen wollten die beiden einen Platz für Freizeit und Lebensqualität in der Weststadt schaffen.

Ziel war es zudem spezielle Projekte zu entwickeln, die sich aus den Bedarfen des Stadtteils ergeben.

Zusammenfassend ist es das Anliegen des Wohnzimmers das soziale Engagement der Menschen und das friedliche Zusammenleben in der Weststadt positiv zu unterstützen, zu bündeln und zu fördern.

Das Programm sollte vielfältig werden, mit Vorträgen, Lesungen, kleine Konzerte, gemeinsamen Backen, Spielenachmittagen oder auch Beratungen und Hilfestellungen wie z.B. bei Anträgen ausfüllen.

Kopie von Kopie von Kopie von Kein Titel.png